Die Praxis

DIE PRAXIS

Die erste Fahrstunde ist für die meisten Fahrschüler eine spannende Angelegenheit. Alles ist neu und unbekannt. Wir wissen das und gehen in entsprechend angemessenen Schritten vor. Angepasst an eure Vorkenntnisse wird euch der Umgang mit dem Fahrzeug erläutert.

Praktische Fahrstunden werden direkt mit dem Fahrlehrer vereinbart. Bitte denkt daran, dass die Terminvereinbarungen für die praktischen Fahrstunden verbindlich sind. Falls ihr eure Fahrstunde absagen müsst, seid bitte fair und teilt uns das mindestens 24 Stunden vor der geplanten Fahrstunde mit.

DIE PRÜFUNG

Die Prüfungsfahrt will nur dein Wissen und Können kontrollieren. Zeig dem Prüfer was du kannst, nämlich, dass was du in der Fahrschule und mit dem Fahrlehrer gelernt und geübt hast. Die Prüfer sind keine “Unmenschen” und haben vollstes Verständnis dafür, dass ihr aufgeregt seid, und natürlich berücksichtigen sie auch, dass ihr nicht die Fahrpraxis eines langjährigen Fahrers mitbringen könnt. Stellt euch die Prüfung einfach wie eine normale Fahrstunde vor – mit dem Unterschied, dass eine zusätzliche Person im Fahrzeug sitzt, die euch zusieht und euch die Richtung und die Fahraufgaben vorgibt. Zusammen werden wir die Hürde der Prüfung erfolgreich meistern.